Aktuelle Angebote

Wissenswertes zu Druckfarben
Beitragsseiten
Wissenswertes zu Druckfarben
Rasterwinkelung
Farbsysteme
Alle Seiten

Es gibt zwei Methoden, beim Offsetdruck farbige Darstellungen zu erzielen:

Druck mit den Prozessfarben der Euroskala: Cyan, Magenta, Yellow und Schwarz.
Druck mit Sonderfarben (Schmuckfarben): Sonderfarben werden in erster Linie zur standardisierten Wiedergabe von Hausfarben und beim Druck von Duplexbildern verwendet.

Bei beiden Methoden gilt es ein grundsätzliches Problem zu beachten: Wunderschön farbige Darstellungen werden im Endprodukt anders erscheinen als auf dem Bildschirm, wenn bei der Bildbearbeitung nicht die nötige Sorgfalt aufgewandt wird. Dabei müssen das gewählte Papier, der Punktzuwachs und die zur Verfügung stehenden Farben berücksichtigt werden; außerdem die maximalen Obergrenzen des Gesamtfarbauftrags (Addition der Prozentwerte aller vier Farbauszüge im dunkelsten Punkt des Bildes): Beim Bogenoffset sollte dieser Wert 340% nicht überschreiten, beim Zeitungsdruck sind 240% die Obergrenze. Für das Überfüllen, Aussparen und Überdrucken von farbigen Objekten gibt es außerdem spezielle Einstellungen, die ausschlaggebend für das Ergebnis sind.

Vierfarbdruck mit Euroskala-Farben

Mit Cyan, Magenta, Yellow und Schwarz lassen sich viele Farbtöne drucken, aber nicht alle. Farben, die außerhalb des CMYK-Farbraumes liegen, müssen entweder mit Sonderfarben gedruckt werden oder es muss ein annähernd ähnlicher aus CMYK erzeugter Farbton genügen.

Beim Druck mit Cyan, Magenta, Yellow und Schwarz werden die gewünschte Farbtöne aus den vier Prozessfarben während des Druckvorgangs lasierend (durchscheinend) übereinandergedruckt. In der Druckvorstufe werden dazu alle farbigen Darstellungen in die vier Druckfarben getrennt und für jede Farbe ein Film ausgegeben. Entsprechend werden bei der Druckformherstellung vier Druckplatten, jeweils eine für jede Farbe, hergestellt.

Wenn bei der Belichtung einer Datei nicht in allen vierfarbig zu druckenden Bildern vier Filme ausgegeben werden, stimmt am Bild-Modus etwas nicht. Es ist nicht möglich, RGB-Bilder vierfarbsepariert zu belichten.



 

Breadcrumbs

Sie sind hier:  Home Infothek Farbe

Up